portfolio site templates

Trainings für die Gesundheits-Branche

In Zusammenarbeit mit Pharmafirmen, Spitäler und Ärztevereinigungen haben wir Workshops und Vorträge für die Zielgruppen Ärzte, MPA's und Pflegepersonal entwickelt und implementiert. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Traininngsthemen für die Zielgruppe Ärzte. Die zwei Hauptthemen sind:

Kommunikations-Training Teil 1 bis 3

Kommunikationstraining für Ärzte

Kommunikations-Training 1:
Mit emotionaler Kompetenz erfolgreicher kommunizieren

TRAININGSZIEL:

Wer sich zum Ziel gesetzt hat, positiv zu kommunizieren, der muss zuerst seine emotionale innere Welt erkennen und die Wirkung zwischen Emotionen, Gefühlen und Verhalten verstehen. Die Kunst der Kommunikation und der Beziehung besteht zum grossen Teil in der Kunst, mit den Emotionen anderer umzugehen. Der Workshop verfolgt ausserdem das Ziel, dem Arzt mit bewährten Kommunikationsmodellen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie er seine Botschaft wirksamer vermitteln kann. Studien zeigen: Die Zufriedenheit der Patienten hängt in erster Linie von der Beziehung zum Arzt ab. Dabei spielt die Kommunikation eine zentrale Rolle.



TRAININGSTHEMEN:

⦁ Was beeinflusst unsere Kommunikation: Die Bausteine positiver Kommunikation 

⦁ Emotionale Kompetenz: Fördern Sie Ihren inneren Dialog 

⦁ Fördern Sie positive Gefühle: Gefühle im Beziehungsmanagement und im Kontakt mit Patienten 

⦁ Erkennen Sie Ihre Einstellung zu sich und anderen Menschen: Die Wirkung der eigenen Einstellung auf andere Menschen

Kommunikationstraining für Ärzte

Kommunikations-Training 2:
Erfolgreich miteinander kommunizieren

TRAININGSZIEL:

Das zweite Modul soll die Grundlagen und Spielregeln der Kommunikation zwischen zwei Menschen aufzeigen. Das Rücksichtnehmen auf die Gefühle des Gesprächspartners sowie die Spielregeln einer positiven Kommunikation stehen hier im Vordergrund.

Ziel ist es
⦁ die Bausteine einer erfolgreichen Kommunikation, ob am Telefon oder im persönlichen Kontakt zu erkennen
⦁ bewusst eine positive Kommunikation am Telefon zu fördern
⦁ Kommunikationskiller zu erkennen


TRAININGSTHEMEN:

Das Gespräch mit dem Patienten/Kunden: Die Psychologie des Gesprächs

⦁ Grundlagen der Gesprächsführung: Die Ebenen einer Kommunikation

⦁ Die Anatomie einer Nachricht: Kommunikationsmodelle für bessere Gespräche

⦁ Überprüfen Sie Ihre Kommunikation: Ursache und Wirkung im Patientengespräch

Kommunikationstraining für Ärzte

Kommunikations-Training 3:
Schwierige Gespräche positiv meistern

TRAININGSZIEL:

Das dritte Modul widmet sich dem Konfliktpotenzial, wenn zwei Menschen miteinander reden. Konflikte und Probleme sind da, um gelöst zu werden. Doch allzu oft eskalieren Konflikte unnötig. Hier möchten wir ansetzen und aufzeigen, wie Probleme in der Kommunikation erfolgreich angegangen werden können.

Ziel ist es
⦁ Wie schwierige Gespräche entstehen
⦁ Wie Konflikte vermieden oder positiv kontrolliert werden können
⦁ Wie Konflikte, die man nicht vermeiden kann, positiv gelöst werden
 

TRAININGSTHEMEN:


⦁ Gestörte Kommunikation: Schwierige und konfliktäre Situationen

⦁ Ohne Emotionale-Kompetenz keine positive Lösung: 3 Reaktionen zeigen einen     Konflikt an 

⦁ Lösungsschritt 1: Meine Einstellung zu Menschen und Situation - Konflikte vermeiden/Konfliktpotenzial abbauen 

⦁ Lösungsschritt 2: Mein Verhalten in konfliktären Situationen

⦁ Lösungsschritt 3: Wie kommuniziere ich in konfliktären Situationen. Situation 1: Ich bin anderer Meinung. Situation 2: Sorgen abladen. Situation 3: Verbale Angriffe und Beleidigungen

Work-Life-Balance-Trainings: 3 Themenbereiche

Work-Life-Balance für Ärzte

Training-Thema 1:
Im Gleichgewicht der Kräfte bleiben - Burnout vermeiden

Beschreibung:
Bei zunehmender Arbeitsverdichtung und Veränderungsgeschwindigkeit gerät bei vielen engagierten Menschen die Lebensbalance aus dem Gleichgewicht. Irgendwann leidet die Gesundheit, die Arbeitsleistung und nicht zuletzt das ganze Wohlbefinden. Eine alte Weisheit besagt: „Wenn du es eilig hast - gehe langsam.“ Doch gerade in der heutigen Zeit des Speed-Managements haben wir verlernt, bewusst und mit innerer Gelassenheit die Lebensaufgaben anzugehen. Das Resultat des modernen Speed-Management: Stress und Burnout. Das Syndrom „Burnout“ gewinnt immer mehr an Konturen und ist heute in aller Munde.

Wir arbeiten zu viel, zu lange und zu intensiv. Wir fühlen einen inneren Druck zu arbeiten, zu helfen, und wir fühlen einen Druck von aussen zu geben. Wir riskieren genau wegen diesem täglichen Engagement in die „Burnout-Falle“ zu geraten. Wer ausbrennt, muss zuerst einmal gebrannt haben! Ärzte sind darauf trainiert, sich um andere zu sorgen und die eigene Person in den Hintergrund zu stellen. Nicht selten wird auch heute noch eine zeitlich nahezu unbegrenzte Hingabe vom Arzt erwartet.

Nutzen aus dem Workshop:

⦁ Sie lernen den ständigen Anforderungen in allen beruflichen und persönlichen Lebenssituationen besser gewachsen sein

⦁ Sie lernen, wie Sie Konzentration und innere Gelassenheit steigern

⦁ Sie lernen wie Sie Stressintelligenz entwickeln und ihr persönliches Stressmanagement verbessern

⦁ Sie verbessern Ihre Work-Life-Balance und verhindern durch aktive Prävention Burnout

Work-Life-Balance für Ärzte

Trainings-Thema 2:
Mit optimalem Energie- und Zeitmanagement die eigene Arbeitsbalance verbessern und Zufriedenheit erlangen

Beschreibung:
Beruflicher Erfolg und persönliche Zufriedenheit basieren auch auf einer optimalen Zeitplanung und damit verbunden auf einer effizienten persönlichen Arbeitstechnik. Nahezu jeder kennt das Problem der zeitlichen Überlastung sowohl im Berufsleben als auch im Privatbereich. Stress und Chaos, die sogar nicht selten zu psychischen und physischen Krankheiten führen, werden oft als Ursache genannt.

Doch ist das nur ein halber Schritt in die richtige Richtung, denn wir müssen besser fragen, was denn die Ursachen und Gründe für den Stress und das Chaos sind. Auf der Suche nach Antworten stösst man auch auf eine falsche oder unbefriedigende Zeitplanung und Arbeitsorganisation als Ursache. Durch optimales Energie- und Zeitmanagement wird das Arbeiten effektiver und effizienter. Denn Zeitmanagement ist Selbstmanagement. Eine Selbstanalyse der "inneren Antreiber" lässt uns die eigenen Stärken und Schwächen im Umgang mit der Zeit erkennen. Ein verbessertes Prioritätenmanagement fördert die eigene Arbeitsbalance und Zufriedenheit.

Nutzen aus dem Workshop:

⦁ Sie lernen Ihre "inneren Antreiber" kennen und wie Sie mit diesen konstruktiver umgehen.

⦁ Sie lernen die Prinzipien und Regeln eines effektiven und effizienten Zeitmanagement

⦁ Sie lernen richtig zu Priorisieren und sich abzugrenzen

⦁ Sie verbessern Ihre Lebens- und Arbeitsbalance

Work-Life-Balance für Ärzte

Trainings-Thema 3:
Führung nach dem Leading simple Modell

Beschreibung:
Der Arzt als Führungskraft ist gefordert! Management ist der entscheidende Wettbewerbsfaktor unserer Zeit. Wer andere erfolgreich führen und positiv beeinflussen will, der muss zuerst lernen, sich selber zu führen. Denn: Der erfolgreiche Umgang mit den Menschen fängt beim wichtigsten Menschen an: Sich selber! Wer ist der ideale Manager? Das Grundproblem ist, dass man hier die falsche Frage stellt. Nicht die Frage "Was ist eine ideale Führungskraft?" sollte gestellt werden, sondern "Was ist eine wirksame Führungskraft?" Vor dem Hintergrund der letzten Frage lautet das Grundproblem auch nicht: Wie können Genies zu genialen Leistungen gebracht werden? Sondern: Wie ist es zu schaffen, gewöhnliche Menschen zu befähigen, aussergewöhnliche Leistungen zu erbringen? Wir haben letztendlich keine anderen Menschen als Individuen mit Ecken und Kanten. Wer Mitarbeiter motivieren und auf gemeinsame Ziele ausrichten will und wer den Wirkungsgrad der eigenen Leistung multiplizieren möchte, braucht Führungskompetenz. Ziel dieses Seminars ist es, die Führungsinstrumente und das Führungsverhalten zu erarbeiten, zu besprechen und zu lernen, diese auch in der Führungspraxis anzuwenden.

Nutzen aus dem Workshop:

⦁ Sie lernen die Kriterien kennen, mit denen Sie die richtigen Mitarbeiter anstellen

⦁ Sie lernen die Bedeutung der sozialen Kompetenz zu erkennen und das eigene Verhalten als Führungsperson zu hinterfragen.
    
⦁ Sie lernen die Instrumente und Methoden der Führung kennen und in ihrer effektiven Anwendung zu üben

⦁ Sie lernen, wie Sie die Zusammenarbeit in Ihrer Praxis verbessern

Stimmen zu den Ärzteworkshops:

"Es ist mir tatsächlich gelungen, mich von der belastenden Aufgabe zu lösen. Es war jedoch für mich ein langer Pro- zess. Ich wollte mich auch wegen meinen drei Kindern entscheiden. Sie haben mir die nötige Kraft für die richtige Entscheidung gegeben. Ich bin Deinem Rat gefolgt und habe den Prozess des Loslassens kurz, transparent und positiv kommuniziert. Vielen Dank nochmals. Es war ein sehr interessantes Seminar mit wertvollen Tipps und Ideen, welches mir wertvolle Inspirationen für diesen Entscheidungsprozess geliefert hat."

Dr. Anita G.
Leitende Ärztin

"Nochmals besten Dank für den wie gewohnt Top-Kommunikationskurs. Obwohl ich etwas übermüdet von einem Nachteinsatz und entsprechend "angeschlagen" war, konntest du mich fesseln und die Müdigkeit war schnell vergessen. Ich habe viel profitiert."

Dr. Marco S.
Gynäkologe

"Ich möchte mich noch persönlich für die sehr guten Kommunikations-Kurse bedanken. Wie bereits erwähnt waren die Kurse mit Abstand die besten in meiner Laufbahn. Ich habe wirklich viel profitieren können. Nun geht es darum, das Gelernte nachhaltig umzusetzen und zu "leben". Vielen Dank und bis bald.

Dr. Ignaz H.
Hausarzt

Für ein auf Ihre Ziele und Bedürfnisse zugeschnittenes Trainingskonzept nehmen Sie am besten mit uns Kontakt auf. Trainingszielgruppen sind: Ärzte, MPA's, Pflegepersonal in Altersheimen und Spitäler.

Adresse

memoris consulting GmbH
Belchenstrasse 1
5012 Schönenwerd (SO)
Switzerland

Kontakt

Email: info@memoris.ch
Phone: +41 (0)62 849 71 60